Mensch-Balance

Kinesiologie heißt wörtlich "die Lehre von der Bewegung". Ihre Wurzeln hat sie teilweise in der Chiropraktik. Goerge Goodheart und John Thie sind die bekanntesten Begründer.Sie fanden heraus, dass bestimmte Muskelschwächen immer wieder mit ähnlichen physischen und psychischen Problemen zusammen hängen, die durch das Halten bestimmter Reflexpunkte aus der Akupressur behandelt werden können.   "Mich auf den Weg machen"                                                                                                                                                           

RosenWeg

Goodheart und Thie entdeckten zusätzlich, dass die Muskeln den traditionellen Meridianen zugeordnet werden können. Sie erarbeiteten ein System mit 42 Muskeln und Ihren Reflexpunkten. „Touch for Health“ war geboren.

Eine weitere Richtung entwickelte Paul Dennison mit seinem Brain Gym-System. Er entdeckte, dass gewisse Körperübungen die Meridiane stärken können (ähnlich wie im Qi Gong oder Tai chi) und die Zusammenarbeit verschiedener Gehirnbereiche fördern.

Mit dem Muskeltest wird laut  Dennison ermittelt, welchem  Muskel es an Spannung fehlt, d.h. der Muskeltest gibt Auskunft darüber, wann und wo die beiden Hirnhälften nicht richtig zusammen arbeiten. Ist ein Ziel oder eine Problematik gefunden, geht die Suche danach weiter, welche Hilfestellungen dem System zuträglich sind, es fördern (bzw. den Muskel wieder stärken), das Problem befreien helfen.

Mit der Kinesiologie kann Ich auf sehr sanfte, ganzheitliche Weise, krankmachende Muster und Einflüsse aufspüren und auflösen bzw. durch positive Impulse wandeln. Das "Handwerkszeug", der sanfte Muskeltest, dient der Kommunikation mit dem Menschen in seiner Gesamtheit, mit allen Körpern und auf allen Ebenen. 

Mit Hilfe des Muskeltests teilt der Körper direkt mit, was ihn schwächt beziehungsweise stärkt. Durch die direkte Teilnahme des Menschen am Prozess, kann die Lösung / Maßnahme, die ermittelt wird, besser von Ihr/Ihm angenommen und umgesetzt werden.

In der Kinesiologie werde Ich mit meiner ganzen Persönlichkeit in den Heilungsprozess mit einbezogen. Der Blick richtet sich auf meine Ressourcen. Ich kann mich öffnen diese zu sehen und anzunehmen, statt den vermeintlichen Mangel zu bedienen. In der Behandlung weerden die Weichen für eine ganz persönliche und lebensbejahende Wandlung der aktuellen Lebenseinstellung gestellt. Mit einer neuen Sichtweise darf Ich wieder mit mir und der Umwelt in Balance kommen. Das ist der Weg.

"Wer zugleich
seine Schatten
und sein Licht wahrnimmt,
sieht sich von zwei Seiten,
und findet so
zu seiner Mitte."

(C. G. Jung)

 

 
/

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.